Auch Derbysieger gegen FC Burgwedel

Auch Derbysieger gegen FC Burgwedel

1. C-Jugend 14.09.2019

7:2 Heimsieg

Zum zweiten mal innerhalb einer Woche stand für uns ein Burgwedeler Derby auf dem Spielplan. Nach dem klaren 5:0 Heimsieg am Freitag gegen das Team vom TSV Engensen wollten wir nun auch am Mittwoch den 11.09.2019 gegen die C-Jugend vom FC Burgwedel als Sieger hervorgehen um letztendlich die Fußball-Nummer 1 in Burgwedel zu sein. Nach wie vor standen unsere Langzeitverletzten Jan und Jonathan nicht zur Verfügung. Beide waren aber zur Stärkung des Teamgeistes vor Ort um die Mannschaft zu unterstützen. Zusätzlich konnten kurzfristig auf Grund einer Erkältung Florian und Leon nicht mitwirken. Dennoch konnten wir auf 15 Kinder zurückgreifen und gingen zuversichtlich in die Begegnung. Bereits von der ersten Minute an ließen wir den Ball schön in den eigenen Reihen laufen. Eine schöne Kombination über Justus, Clemens, Edwin und Anton bei der der Ball zum Teil direkt gespielt wurde, brachte in der ersten Minute den ersten Eckball von der linken Seite ein, die von den Gästen aber ohne Mühe geklärt wurde. In der 3. Spielminute die erste Gefahrensituation für das Burgwedeler Tor. Anton‘s Zuspiel welches Ole direkt auf das Tor schoss wurde abgeblockt, der Nachschuss von Jonas hatte aber nicht genügend Druck und konnte vom Gästetorwart aufgenommen werden. In der 5. Minute ein schönes Zuspiel von Edwin auf Jonas, der aber im Abseits stand. In der 8. Spielminute wurde Jonas klug von Marc angespielt, setzte sich im Strafraum gegen 2 Abwehrspieler durch und schob unten links zum 1:0 ein. Bereits in der 11. Minute die 2:0-Führung. Ole setzt sich auf der rechten Seite durch, über Timm kommt der Ball zu Jonas, der sich die Chance nicht entgehen lässt und gegen sein ehemaliges Team auf 2:0 erhöht. 

Einen Eckball in der 13. Minute durch Ole von der linken Seite getreten kann Marc mit dem Kopf auf das FC-Tor bringen, die Abwehr des Torhüters kann Anton aber nicht erfolgreich verwerten. Sein Schuss geht über das Tor. In der 15. Minute ein Angriff der Gäste durch die Mitte, der Schuss des FC-Angreifers geht jedoch rechts am Tor vorbei. Einen Abstoß des Burgwedeler Keepers konnte Ole in der 21. Minute in Höhe der Mittelline mit dem Kopf abfangen, seinen Lupfer auf Jonas nahm dieser direkt mit, hob den Ball über den Torwart und schob danach ins leere Tor zur 3:0 Führung ein. Eine Minute später ein Angriff über die linke Seite, den Schuss von Anton konnte der Torwart aber sicher halten. Auch einen Schuss von Timm in der 24. Minute von der Strafraumgrenze konnte der Keeper mit einer sehenswerten Flugeinlage abwehren. Eine Flanke von Anton in der 26. Minute fand in der Mitte keinen Abnehmer Sodas keine Gefahr für das gegnerische Tor bestand. Anders in der 28. Minute. Im Strafraum kam Justus an den Ball setzte zum Schuss an, traf aber nur die Querlatte. Der Nachschuss von Levi brachte wiederum keine Gefahr. Die letzte Möglichkeit noch vor dem Halbzeitpfiff auf 4:0 zu erhöhen hatte nach einer Hereingabe von Edwin unsere Nummer 10 (Azad). Auch hier konnte der Torwart den Kopfball abwehren, der Nachschuss von Levi ging über das Tor. Somit blieb es nach dem Hattrick von Jonas bei der 3:0-Halbzeitführung für unser Team. In der zweiten Halbzeit wollten wir ein wenig experimentieren und wechselten im Team ein wenig die defensiv und offensiv Aufgaben. So sollten auch die Spieler, die überwiegend für das verhindern von Toren zuständig sind, die Möglichkeit erhalten für Gefahr vor dem gegnerischen Tor zu sorgen. Einen Schlenzer von Azad konnte der in der zweiten Halbzeit spielende Torwart sicher halten. In der 46. Minute gab es einen Eckball für die Gäste. Aus dieser konnten wir aber einen schnellen Konter in Richtung Tor des FC Burgwedel aufbauen. Am Schluß fehlte jedoch die Genauigkeit beim letzten Pass in die Tiefe Sodas Jonas den Ball nicht mehr erreichen konnte. Auch der nächste Angriff über Edwin und Anton konnte letztendlich nach Abschluss von Ole zur Ecke geklärt werden. In der 49. Minute konnten unsere Anhänger dann doch wieder einen Erfolg bejubeln. Nachdem sich Marc auf der linken Seite schön gegen 2 Gegenspieler durchsetzen konnte, kam seine Flanke gut getimt vor das Tor, Anton stieg zum Kopfball hoch, traf aber nur die Latte, von der er den Ball erneut erhielt und im zweiten Versuch den Ball mit dem Kopf über die Torlinie befördern konnte. In der 51. Minute wieder einmal ein Angriff der Gäste, den Nils aber auf kosten eines Eckballs klären konnte. Auch ein Solo von Justus vom eigenen bis in den gegnerischen Strafraum wurde auf kosten einer Ecke geklärt. Ein schöner Distanzschuss von Ole aus ca. 20 Metern konnte der Torwart in der 53. Minute genau so sicher halten wie einen Schuss aus der Drehung von Ole nach Zuspiel von Marc aus der gleichen Entfernung in der 56. Minute. Eine Minute später konnte Clemens einen Abstoß der Burgwedeler noch in deren Hälfte abfangen, Ole schickte Levi Richtung Burgwedeler Tor und mit einem Flachschuss in die untere linke Ecke erzielte dieser mit seinem ersten Saisontor in der 57. Minute das 5:0. In der 60. Minute wollte sich auch unser Kapitän in die Torschützenliste eintragen. Nach einem Freistoss bekam Clemens den Ball in zentraler Position vor dem Strafraum zugespielt, ließ einen Gegenspieler aussteigen und vollendete mit dem linken Fuß halbhoch neben den linken Pfosten zum 6:0 ins Tor. Die Krönung dieses Spiels sollte aber zwei Minuten später folgen. Nach einem Foulspiel erhielten wir ca. 22 Meter vor dem gegnerischen Tor in halbrechter Position einen Freistoss zugesprochen. Wie schon bei unserem Spiel gegen Neuwarmbüchen/Kirchhorst beorderte Tanju unseren Keeper nach vorne, diesen Freistoß auszuführen. Nils legte sich den Ball zurecht, lief an und schlenzte den Ball mit seinem linken Fuß oben rechts in den Torwinkel. Der Jubel im Team und unter den Zuschauern kannte keine Grenzen. Mit Jonas, Levi und Nils trafen heute 3 von 6 Akteuren die sich vom FC Burgwedel kommend, unserem Team angeschlossen haben! Nicht unerwähnt wollen wir die beiden Tore des FC Burgwedel lassen die mit Treffern in der 66 sowie 69. Minute noch auf 7:2 verkürzen konnten.

TSV Wettmar

7 : 2

FC Burgwedel

Mittwoch, 11. September 2019 · 18:30 Uhr

Kreisliga Meisterschaftsspiel

Schiedsrichter: Philip Boluda Zuschauer: 40

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.